Soma (Zeichnungen/Skizzen)

Als begeisterter U-Comix Leser begann ich bald nach Ende meiner Schulzeit (1983) mit dem Zeichnen von eigenen kurzen Geschichten, meist skizzenhaft mit Bleistift oder mit Kugelschreiber auf beigem Papier oder Karton. Die Handlungen fanden auf einer Seite Platz oder bestanden aus nur einem Bild. Nachdem ich 1987 einen Aktzeichenkurs besucht hatte, lösten sich meine Zeichnungen von den Cartoons und wurden ein Mittel zur Arbeitsvorbereitung. Geblieben ist seither, dass alle meine Figuren kahlköpfig sind. Der Auslöser war ein Aktmodell, welches sich die Haare abrasiert hatte. Diese ganz andere Nacktheit faszinierte mich und beeinflusste und prägte meine zukünftigen Arbeiten.